Soberdose Spice Gold

von Redaktion


 

Das ist doch mal ein Marketing gewesen: The Psyche Deli hat es geschafft, die komplette Nation schreien zu lassen. Die Kräutermischung Spice ist nach Jahren der Legalität seit dem 21. Januar durch eine Eilverordnung des Bundesministeriums für Gesundheit verboten worden; alle Medien berichteten wie wahnsinnig darüber. Als Experte diente meist ein abgefuckter Teenie, der von seinen Erfahrungen erzählte, wobei die Verkäufer eher von Kunden gesetzteren Alters sprechen. Leider überzeugt uns weder ein ranziger Pubertierender, noch Schmidt, die Spice „nicht harmlos“ findet. Was ist also der echte Deal? Ist Spice ein guter Ersatz für einen guten Spliff? Smoke oder broke?  proud soberdose findet es – für Dich immer – heraus!

So ein Glück: Am letztmöglichen Tag ergattere ich noch legal ein Päckchen Spice GOLD. Die Verkäuferin hat wohl noch eine Menge davon, wir zwinkern uns zu. Zu Hause entscheide ich mich für ein Gute-Nacht-Hörnchen. Die „exotische Geruchsmischung“ erinnert vom Duft an Vanilletabak und lässt sich moderat drehen. Bröseln ist ja nicht mehr nötig. Es fehlt einzig der gewohnte Geschmack beim Rauchen und obwohl ich Nichtraucher bin, schmecke ich den Tabak nicht zu dominant heraus. Der Rausch kommt verzögert, aber auf eine sehr angenehme Weise. Irgendwie bin ich klar und stoned zugleich. Auch beim späteren Konsum merke ich, dass es sehr darauf ankommt, in welcher Verfassung ich mich davor befinde. Es ist weder schwer dazu einzuschlafen, noch eine Arbeit – körperlich sowie geistig – zu verrichten. Ich kann nicht ganz nachvollziehen, was das BKA und die Rechtsmedizin der Uniklinik Freiburg meinen, wenn sie sagen, dass „die  leicht modifizierte Form des synthetischen Cannabinoids CP-47,497 […] eine  vielfach stärkere Wirkung als das in der Cannabispflanze enthaltene THC“ besitzt, wie es im Deutschen Ärzteblatt zitiert wird. Haben die jemals Amnesia Haze geraucht? Einzig fällt mir auf, dass der Turn merkwürdig klar und konstant ist. Es wabert nicht so im Kopf, hinter den Augen, sondern lässt ganz, ganz leicht die chemische Herkunft erahnen. Sogar am Morgen danach bleibt der vorhergesagte Schrecken weg. Wäre Spice GOLD weiterhin einfach im Handel zu kaufen, fände ich darin eine gelungene Alternative. Bei mir hat das Zeug gewonnen!

Text: Miron Tenenberg

Originally posted 2009-02-14 12:15:38.

Redaktion

Want more stuff like this? Show love below.