(B)amburg proud trifft Deichkind

von Lev Nordstrom


Komm schon, bidde bidde sag mir doch, wie heißt die Band, die die Party rockt?

Ich habe Deichkind nicht interviewt. Zumindest hatten, die Typen, die ich einige Stunden vor der Show in den Katakomben des Berliner Velodroms interviewt habe, nichts, aber auch gar nichts, mit den Feierbestien zu tun, die am späten Abend vor euphorisiertem Publikum ihren musikalischen Angriff perfekt in Szene setzten und knappe zwei Stunden für Furore sorgten. Und prompt wurde mir eines klar: Würde ich auf einer Bühne stehen, und lediglich ein Mal im Monat dermaßen die Sau rauslassen, wäre ich auch den Rest der Zeit so extrem entspannt.

Beim Videointerview vorhin hattet ihr Masken auf. Ist das Spaß, oder wollt ihr wirklich nicht erkannt werden?

Beides. Einerseits ist das sozusagen Show. Andererseits, wo Ferris das erste Mal dabei war und wir auf Tour gefahren sind und dann erlebt haben, wie er einfach bei jedem Subway, Burger King oder McDonald’s darum gebeten wurde ein Handyfoto mit irgendjemandem zu machen, oder Autogramme zu geben… das kann zwar fürs Ego ganz gut sein, aber irgendwann nervt das einfach auch.

Werdet ihr sonst eigentlich auf der Straße erkannt?

Gar nicht.

Meidet ihr bewusst auch den Medienummel?

Nein. Wir sind lang genug im Showgeschäft um zu wissen, dass das auch gewisse Vorteile mit sich bringt. Darüber hinaus hat Deichkind aber eine gewisse Haltung, die sich schon auch gewissen Konventionen entzieht. Die Vermarktung des Gesichtes innerhalb der Popkultur ist auch durchaus kritisch zu sehen. Zum einen schützen wir also unsere Persönlichkeit. Zum anderen trägt die Verkleidung zum Auftritt bei. Das ist eben eine Art Inszenierung.

Was steht demnächst bei euch an?

Wir haben die aktuelle Tour als voerst letzte Tour angekündigt. Im Februar wird noch ein Theaterprojekt von uns gezeigt. Danach werden wir im nächsten Jahr jedoch etwas in der Versenkung verschwinden. Irgendwann wird vermutlich wieder der Zeitpunkt kommen, wo wir wieder die Öffentlichkeit suchen und vielleicht die Welt mit einer neuen Show oder einem neuen Album beglücken. Aber wann das sein kann und wie das aussehen wird, wissen wir noch nicht.

Habt ihr euch schon mal überlegt Texte auf Englisch zu schreiben?

Wir haben schon oft darüber geredet, international etwas zu machen. Das ist auf jeden Fall ein interessantes Thema. Aber so einfach ist es nicht, zu sagen wir schreiben jetzt einen Text auf Englisch und werden dann international berühmt. Es ist auch interessant zu schauen, bei anderen deutschen Bands, die mit deutschen Texten international berühmt geworden sind, was das genau für Gründe hatte. Wie würden zum Beispiel Amis uns sehen? Wie sind Kraftwerk dorthin gekommen?

Oder Rammstein.

Genau. Aber wir sind halt wirklich anders als Rammstein, oder Kraftwerk.

Vielleicht seid ihr auch exakt die Kreuzung zwischen Rammstein und Kraftwerk.

Vielleicht haben wir dann auch mal eine Show auf dem Broadway. Dann brauchen wir nicht mehr die A7 hoch und runter zu fahren.

Lev Nordstrom

T-Mobile Playgrounds in Duisburg Actionsport-Contests in Mountainbike Slopestyle und BMX Dirt Jump April, Landschaftspark / Kraftzentrale.

Für mehr Infos geht auf: t-mobile-playgrounds.de

Lev Nordstrom

Want more stuff like this? Show love below.